Aktuelles

Ausstellung „vom tumpen Tor zur Freiheit“

Einladung zur Vernissage „vom tumpen Tor zur Freiheit“ am Di. 23.5.2017, Beginn 19 Uhr

„Der Parzivalzyklus“ von Irma von Duczynska (1869 – 1932) – Farbholzschnitte aus der Sammlung von Roland Brummer

Ausstellungsdauer: 23.5. – 28.5.2017
Öffnungszeiten: Di – So. 17 -20 Uhr,
Informationen unter 017647059031

Lesung – Lyrischer Kalender

poesie_2017_1

Am Freitag, den 13. Januar, 19.00h stellt Patricia Colchado ihre fantastischen und fantasievollen Gedichte vor, die erstmals in deutscher Sprache und zusammen mit bizarren Zeichnungen der Dichterin im lyrischen Kalender 20017 vorliegen. Seit vielen Jahren lebt Patricia Colchado mit ihrer Familie in Unterföhring und ist hier auch als Tänzerin und Ballettlehrerin bekannt. Ihre anmutigen Bewegungen wiederholen sich im Klang und den Bildern der Poesie und dem zarten Pinselstrich der Illustrationen.

Die Gedichte werden in deutscher und spanischer Sprache von Patricia Colchado und Friedl Sorg-Ahles gelesen. Wir laden Sie herzlich ein!

Ausstellung „Klimawandel und Lebenswandel“

tmp_14299-screenshot_20161006-095328-764768649vom 10. Oktober bis 10. November 2016, Mo – Sa 17-23h

Vernissage Dienstag, 11. Oktober 2016, 19h

„Der Klimawandel findet statt, die Folgen sind bisher fern.“   

Diese Feststellung von Maria Krautzberger könnte als beruhigende Botschaft  mißverstanden werden. Die Flutkatastrophe von Simbach und Triftern in Niederbayern, mit sieben Toten, fand jetzt vor unserer Haustür statt.

Hermann Post will seit vielen Jahren mit seinen Bildern und Objekten gegen das Vergessen und Ignorieren angehen. Worte sind flüchtig – Bilder wirken immer wieder, mit jedem Blick. Sie verankern das Geschehen dauerhaft im Gedächtnis der Sinne. Die Bilder wollen zeigen, was war – und was sein wird, auch mit surrealistisch zugespitzten Stilmitteln.

Der Münchner Klimaherbst sucht zum 10ten Mal den Dialog mit dem Bürger. Hermann Post will mit seinen Bildern diesen Dialog unterstützen – mit seinem ABC-Anliegen:
… über Austausch zur Begegnung, um Chancen zu erkennen!

Gegen und ohne den Bürger wird der Klimaschutz nicht gelingen.

Hermann Post wird an folgenden Tagen für kleine Gesprächsrunden zu den Themen Malen, Klimawandel, Lebenswandel persönlich anwesend sein: am  12., 18. und 21. Oktober, jeweils von 19-21 Uhr.

Kontakt: dr.h.post@gmx.de

Flyer